Standplatzsuche
 
Startseite
 
 
Checkliste: Standplatzsuche


Ohne einen guten Standplatz haben Sie kaum Erfolgschancen. Denn die Kunden reagieren spontan auf Ihr Angebot. Das heißt: Das Interesse entsteht erst, wenn sie Ihren Stand sehen. Deshalb müssen Sie dort verkaufen, wo sich viele Menschen aufhalten oder wo Sie zahlreiche Menschen durch Ihr Angebot anlocken können. Viele Punkte dieser Checkliste gelten auch für die Suche nach einer geeigneten Lage für ein Ladengeschäft.

Alle Voraussetzungen erfüllt?

1. Hohe Passantenfrequenz
2. Möglichkeit des Verweilens gegeben (ungünstig: Bahnhof, Haltestellen)
3. Keine oder wenig Konkurrenz in der Nähe
4. Größe
5. Strom- und Wasseranschluss in Reichweite
6. Beleuchtung und Außenwerbung
7. Sanitäre Anlagen vorhanden / in der Nähe
8. Müllbeseitigung praktisch
9. Regen- und Wetterschutz
10. Unterstell- und Lagermöglichkeiten
11. Günstige Zufahrt
12. Essensmöglichkeiten in der Nähe
13. Sicherheitsbestimmungen erfüllbar (z.B. keine Sturzgefahr durch Stromkabel)
14. Bewachungsmöglichkeit (z.B. während der Pausen)
15. Störungsfreie Umgebung (z.B. keine lauten Straßen, Baustellen)

Bei Standortsuche alle Möglichkeiten genutzt?

1. Geschäftsinhaber angesprochen
2. Besitzer von Kinos, Spielhallen befragt
3. Einkaufszentren, Verbrauchermärkte
4. Gemeindeverwaltung (z.B. Ordnungsamt, Marktamt, Bauamt)
5. Stadtverordnete als Referenzen
6. Messe- und Ausstellungsveranstalter
7. Freizeitparks und Touristenattraktionen
8. Floh- und Trödelmarktveranstalter
9. Jahrmarktveranstalter
10. Fahren oder gehen Sie durch die Straßen und halten Sie Ausschau nach geeigneten Standplätzen. Fragen Sie Anlieger nach dem Vermieter. Achten Sie auf Räumungsverkäufe und Geschäftsaufgaben.

Was müssen Sie bezahlen?

1. Standplatz-Miete
2. Umsatzprovision
3. Nebenkosten (z.B. Strom, Wasser)
4. Unterstellkosten
5. Werbekosten-Beteiligung
6. Reinigung
7. Kaution

Mietvertrag geschlossen?

1. Laufzeit (Jahre)
2. Kündigungsfristen
3. Verlängerungsrecht

 

 
Impressum 
Mittwoch 8. Februar 2023